Impressum

Verantwortlicher Redakteur und Webmaster für die Planung, Realisierung und Betreuung der Internetinhalte ist:

Günter Prange
Steuerberater

Christoph Berg
Steuerberater

Steuerberatersozietät Prange & Berg
Vaalser Str. 259
52074 Aachen
Telefon 0241 – 413 25 10
Telefax 0241 – 413 25 60
E-Mail berg@aixtax.com

Realisiert durch: SEONARDO »  Ihr Spezialist in Sachen SEO aus Aachen

Allgemeine Informationen nach § 2 Abs. 1 Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (DL-InfoV)

  • Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Steuerberaterkammer Köln. Diese gilt auf Antrag auch als zuständige Stelle in Schlichtungsverfahren.
  • Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen Steuerberater wurden alle in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland: Nordrheinland Westfalen) erworben.
  • Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden
    gesetzlichen Regelungen:

a) Steuerberatungsgesetz (StBerG)
b) Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB)
c) Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB)
d) Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

  • Die berufsrechtlichen Regelungen können auf der Homepage der Bundessteuerberater- kammer (www.bstbk.de) eingesehen werden.
  • Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 268 250 153
  • Gerichtsstand ist Aachen
  • Berufshaftpflichtversicherung: HDI, 30650 Hannover
    Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

    • Deutschland
    • Europäisches Ausland, Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Versichert sind Haftpflichtansprüche,
      • die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie
      • aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.
    • Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland:
    • Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für soweit sie bei der das Abgabenrecht dieser Staaten betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen entstanden sind und dem Auftrag deutsches Recht zugrunde liegt.
    • Haftpflichtansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts,
    • Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche, welche aus Tätigkeiten geltend gemacht werden, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden.

 

 

Textarbeiten: TEXTSCOUT » Unique Content für jeden Zweck